Riexinger geht auf SPD und Grüne zu

Linke-Chef Bernd Riexinger hat SPD und Grünen das bisher weitreichendste Angebot für eine Zusammenarbeit nach der Bundestagswahl unterbreitet. Wenn es nach dem 22.9. eine Mehrheit gegen Kanzlerin Angela Merkel gebe, dann schließe er ausdrücklich keine Option aus, sagte Riexinger der «Berliner Zeitung». Dann würden keine Animositäten und keine Formalitäten, sondern nur die Inhalte entscheiden. Damit zeigte sich Riexinger erstmals auch für die Möglichkeit offen, eine rot-grüne Minderheitsregierung zu tolerieren.