Rihanna lässt sich von «verrückter» Musik inspirieren

R&B-Star Rihanna (25) holt sich neue Ideen auch von Songs, deren Musikrichtung sie eigentlich nicht mag. In der US-Talkshow von Moderatorin Ellen DeGeneres sagte Rihanna am Donnerstag (Ortszeit), «die verrücktesten Dinge sind manchmal die coolsten».

Sie ziehe Inspiration aus allem, was sie höre. Ihr großes Vorbild sei Mariah Carey, mit ihr fühle sie sich verbunden. Aber auch Pop- und Rockmusik aus den 70er und 80er Jahren finde sie faszinierend, da sie bisher zu wenig über diese Zeit wisse.