River Plate gewinnt die Copa Libertadores

Der argentinische Traditionsverein River Plate hat zum dritten Mal die Copa Libertadores gewonnen. Die Südamerikaner setzten sich im Finalrückspiel der Clubmeisterschaft vor heimischer Kulisse mit 3:0 gegen die Tigres UANL aus dem mexikanischen Monterrey durch. Der deutsch-mexikanische Rechtsaußen Jürgen Damm spielte für die Tigres zwei gute Chancen heraus und kam gefährlich nahe vor das gegnerische Tor. Der Abschluss wollte ihm vor den 60 000 Zuschauern aber nicht gelingen. Das Hinspiel war 0:0 ausgegangen.