Robuster Arbeitsmarkt: Deutscher Staat erzielt Milliarden-Überschuss

Der deutsche Staat hat dank eines robusten Arbeitsmarktes und der günstigen Konjunkturentwicklung im ersten Halbjahr 2015 einen Überschuss von 21,1 Milliarden Euro erwirtschaftet. Nach vorläufigen Ergebnissen schlossen die Haushalte von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherung das Halbjahr mit einer Überschussquote von 1,4 Prozent der Wirtschaftsleistung ab, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Außerdem stieg das Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorquartal um 0,4 Prozent.