Rohbau eingestürzt: 50 Vermisste, ein Toter, 29 Verletzte

In dem südafrikanischen Ort Tongaat nördlich von Durban ist ein Rohbau eingestürzt. Ein Mensch wurde getötet und 29 Personen verletzt. Bis zu 50 Menschen werden noch vermisst und sind möglicherweise unter den Trümmern begraben. Das sagte ein Polizeisprecher dem Nachrichtensender eNCA. Die Ursache des Unfalls an der Baustelle für ein großes Einkaufszentrum ist noch unklar. Gegen 16.00 Uhr gab das Dach des Gebäudes plötzlich nach, tonnenschwere Betonstücke stürzten herunter.