2700 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Deutsche und internationale Einsatzkräfte haben innerhalb eines Tages etwa 2700 Migranten aus Seenot im Mittelmeer gerettet. Sie rückten zu insgesamt 13 Rettungsaktionen aus, wie die italienische Küstenwache am Abend mitteilte. Die Menschen waren in neun Schlauchbooten und vier weiteren Booten auf dem Weg über das Mittelmeer nach Europa. Das deutsche Schiff «Werra» rettete nach Angaben der Küstenwache Dutzende Menschen von zwei Schlauchbooten. Auch die italienische Küstenwache war auf dem Mittelmeer im Einsatz.