Klose bleibt weitere Saison bei Lazio

Auch mit 37 Jahren hat Fußball-Weltmeister Miroslav Klose noch nicht genug. Der Stürmer bleibt mindestens ein weiteres Jahr bis 2016 beim italienischen Serie-A-Club Lazio Rom.

«Eine weitere Saison für Lazio zu spielen ist eine Entscheidung, die ich mit dem Herzen getroffen habe», schrieb der frühere deutsche Nationalspieler in einer veröffentlichten Erklärung an den Club und die Fans. «Meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl in Rom und bei Lazio.»

Klose, der am Dienstag seinen 37. Geburtstag feiert, spielt seit 2011 für Lazio Rom. Sein Vertrag bei dem italienischen Erstligisten hatte sich nach 20 Einsätzen in der vergangenen Saison automatisch um ein weiteres Jahr bis 2016 verlängert. In der vergangenen Spielzeit hatte der Angreifer in 34 Einsätzen in der Serie A insgesamt 13 Treffer erzielt und war Stammspieler in der Elf von Trainer Stefano Pioli.

Lazio beendete die Saison als Dritter und erkämpfte sich damit die Teilnahme an den Champions-League-Playoffs. Für Klose könnte dies noch einmal ein besonderer Anreiz gewesen sein, mit einem Erfolg in den Playoffs in seiner möglicherweise letzten Saison noch einmal in der Königsklasse auflaufen zu können. «Ich bin sehr stolz auf diese Saison», hatte er bereits nach dem letzten Saisonspiel erklärt. Auch im Pokal verlor der Club erst im Endspiel 1:2 gegen Juventus Turin.

Vor vier Jahren kam Klose mit seiner Familie in die italienische Hauptstadt und hat sich hier bestens eingelebt. «Die Fans sind fantastisch und übermitteln uns jeden Tag ihre Liebe und ihre Wärme. Sie sind wirklich einzigartig», schwärmte der DFB-Rekordtorschütze. Gemeinsam mit Trainer Pioli und dem Verein wolle er das Club-Image mit einem «positiven und gewinnenden Weg» weiterentwickeln.

In der vergangenen Saison hatte sich Klose, der in der Bundesliga für den 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen und den FC Bayern München spielte, ganz auf Lazio konzentrieren können. Nach dem Titelgewinn bei der WM in Brasilien als Krönung seiner Karriere war der DFB-Rekordtorschütze, der in 137 Länderspielen 71 Treffer erzielt hatte, aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten.

Die Entscheidung über seine Zukunft hatte der Stürmer zuletzt lange offen gelassen und erklärt, sich nach der Saison in Ruhe mit seiner Familie beraten zu wollen. Das Votum für den italienischen Club folgte nun gut eine Woche nach dem letzten Saisonspiel. Sportdirektor Igli Tare kommentierte die Herzensentscheidung Kloses: «Das ist Ausdruck seiner großen Verbundenheit mit dem Club und den Fans.»