Lazio verpasst direkten Einzug in CL: 1:2 gegen Roma

Lazio Rom hat mit Fußball-Weltmeister Miroslav Klose den direkten Einzug in die Champions League verpasst. Im Stadtderby unterlag der Club dem Rivalen AS Rom mit 1:2 (0:0).

Lazio verpasst direkten Einzug in CL: 1:2 gegen Roma
Alessandro Di Meo Lazio verpasst direkten Einzug in CL: 1:2 gegen Roma

Das Klose-Team kann nach der Niederlage die Roma nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz in der Serie A verdrängen. Vor dem letzten Spieltag beträgt der Rückstand von Lazio vier Punkte. Juan Manuel Iturbe (73.) und Mapou Yanga-Mbiwa (85.) trafen für die Gäste, Filip Djordjevic (81.) hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich nach Vorarbeit von Klose gesorgt.

Im letzten Saisonspiel reicht Lazio (66) beim Tabellenvierten SSC Neapel ein Remis, um die Qualifikation zur Champions League zu erreichen. Bei einer Niederlage würde Neapel (63) noch an dem Club aus der Hauptstadt trotz der schlechterem Tordifferenz vorbeiziehen. Bei Punktgleichheit zählt in der Serie A der direkte Vergleich. Neapel hatte in der Hinrunde mit 1:0 bei Lazio gewonnen.

Das Derby in Rom war begleitet von einigen gewalttätigen Auseinandersetzungen von Fan-Gruppen. Dabei wurden nach einem Bericht der Nachrichtenagentur ANSA zwei Roma-Anhänger verletzt. Beide wurde in ein Krankenhaus gebracht, lebensbedrohlich war ihr Zustand laut ANSA nicht. Insgesamt waren über 1700 Polizisten rundum das Olympiastadion in Rom im Einsatz.