Marine: Vermutlich gekentertes Flüchtlingsschiff lokalisiert

Die italienische Marine hat wahrscheinlich das Flüchtlingsschiff entdeckt, das Mitte April mit etwa 800 Menschen an Bord gekentert ist. Etwa 85 Seemeilen nordöstlich der libyschen Küste sei in etwa 375 Metern Tiefe ein blaues Schiff lokalisiert worden, teilte die Marine mit. Es könne sich um das Boot handeln, das in der Nacht zum 19. April gesunken sei und vermutlich rund 800 Menschen in den Tod gerissen habe. Nur wenige Leichen konnten nach dem Unglück geborgen werden.