Papst Franziskus empfängt Kubas Präsident Castro im Vatikan

Kubas Staatschef Raúl Castro hat erstmals den Vatikan besucht. Für Vormittag war er zu einer Privataudienz mit Papst Franziskus eingeladen. Castro wurde kurz vor 10.00 Uhr von Erzbischof Georg Gänswein im Vatikan empfangen, wie die Nachrichtenagentur ANSA berichtete. Das Treffen hat privaten Charakter und war kein offizieller Staatsbesuch. Der 78 Jahre alte Argentinier Franziskus hatte bei der historischen Annäherung zwischen den USA und Kuba im vergangenen Jahr als Vermittler eine entscheidende Rolle gespielt.