Papst Franziskus empfängt Putin zu Privataudienz

Papst Franziskus empfängt heute den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu einer Privataudienz. Bei dem Gespräch im Vatikan soll es laut Kreml unter anderem um den Ukraine-Konflikt und um die Beziehung der katholischen und der orthodoxen Kirche gehen. Putin hatte Franziskus bereits 2013 zu einer Audienz getroffen. Staatsmedien in Moskau bezeichneten die neuerliche Zusammenkunft als einen Coup des Kreml in Krisenzeiten mit dem Westen.