Putin beginnt Besuch in Italien und beim Vatikan

Der russische Präsident Wladimir Putin hat seinen Besuch in Italien und beim Vatikan begonnen. Mit einer Stunde Verspätung traf er zunächst auf der Weltausstellung Expo in Mailand ein, wo ihn der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi begrüßte. Nach dem Treffen stand eine mit Spannung erwartete Audienz bei Papst Franziskus im Vatikan auf dem Programm. Dabei soll es unter anderem um den Ukraine-Konflikt, die Lage der Christen im Nahen Osten sowie die Beziehungen der katholischen und der orthodoxen Kirche gehen.