Renzi will Wrack von gesunkenem Flüchtlingsschiff bergen lassen

Das Wrack des vor einem Monat im Mittelmeer gesunkenen Flüchtlingsbootes soll nach Angaben von Italiens Regierungschef Matteo Renzi nun doch geborgen werden. «Ich will, dass die ganze Welt sieht, was geschehen ist. Es ist nicht akzeptabel, dass einige Leute weiterhin nach dem Motto "aus den Augen, aus dem Sinn" handeln», sagte er dem TV-Sender Rai. Das Flüchtlingsboot mit vermutlich Hunderten Migranten an Bord war Mitte April bei einem der bislang schlimmsten Unglücke dieser Art im Mittelmeer gekentert.