Rettungskräfte bringen 2900 Migranten in Sicherheit

Internationale Einsatzkräfte haben im Mittelmeer erneut etwa 2900 Migranten in Sicherheit gebracht. Die italienische Küstenwache koordinierte nach eigenen Angaben bis zum späten Sonntagabend 21 Rettungsaktionen vor der libyschen Küste. Die Flüchtlinge wurden an Bord mehrerer Schiffe genommen. Sie sollten nach Italien gebracht werden. In den vergangenen Wochen haben sich bei gutem Wetter Tausende Migranten auf den Weg über das Mittelmeer nach Europa gemacht. Allein in Italien sind seit Anfang des Jahres bereits mehr als 60 000 Bootsflüchtlinge angekommen.