Rosberg knapp mit Tagesbestzeit in Spanien

Nico Rosberg hat zum Auftakt des Großen Preises von Spanien die Tagesbestzeit aufgestellt. Der WM-Spitzenreiter verwies am Freitag in der zweiten Formel-1-Einheit am Nachmittag Kimi Räikkönen mit 0,254 Sekunden auf den zweiten Platz.

Rosberg knapp mit Tagesbestzeit in Spanien
Andreu Dalmau Rosberg knapp mit Tagesbestzeit in Spanien

Hinter dem Finnen im Ferrari reihte sich Titelverteidiger Lewis Hamilton im zweiten Silberpfeil mit 0,719 Sekunden Rückstand ein.

Vierter wurde Sebastian Vettel im zweiten Ferrari. Der Heppenheimer hatte schon mit seiner schnellsten Runde am Vormittag die zweitbeste Zeit des Tages erzielt.

Mit seinem Auftritt unterstrich Rosberg seine Ambitionen auf den fünften Saisonsieg in Serie am Sonntag. Der 30 Jahre alte gebürtige Wiesbadener würde mit einem Sieg seine WM-Führung ausbauen. Nach seinen vier Siegen liegt er 43 Punkte vor Hamilton (2.), 57 vor Räikkönen und 67 vor Vettel (5.). Allerdings muss sich Rosberg nach den Eindrücken von Freitag auf reichlich Gegenwehr einstellen.