Rosberg Schnellster im Training - Hamilton bleibt stehen

Nico Rosberg ist im ersten Training zum Großen Preis von Malaysia die Bestzeit gefahren. Der Mercedes-Pilot benötigte am Freitag auf dem Sepang International Circuit 1:40,124 Minuten.

Rosberg Schnellster im Training - Hamilton bleibt stehen
Diego Azubel Rosberg Schnellster im Training - Hamilton bleibt stehen

Der vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel wies im Ferrari als Dritter 0,861 Sekunden Rückstand auf. Vettels finnischer Teamkollege Kimi Räikkönen belegte zum Auftakt des zweiten Saisonlaufs Rang zwei (+ 0,373 Sekunden). Nico Hülkenberg wurde bei 31 Grad Hitze und 54 Prozent Luftfeuchtigkeit im Force-India 15.

Für Titelverteidiger Lewis Hamilton war die erste Einheit bereits nach einer halben Stunde vorbei. Der Brite musste seinen Mercedes wegen eines Motorproblems kurz hinter einer Schikane abstellen. «Es ist etwas passiert, ich habe Power verloren», teilte Hamilton den Ingenieuren per Boxenfunk mit. Streckenposten schoben den Silberpfeil in die Auslaufzone. Ein Kran hob das Auto auf einen Transporter, der es in die Garage zurückfuhr. Im zweiten Training dürfte der Auftaktsieger von Australien aber wieder fahren können.

Fernando Alonso landete bei seiner Premiere für McLaren-Honda auf Rang 14. Der Spanier hatte den Saisonstart in Melbourne vor zwei Wochen wegen einer schweren Gehirnerschütterung bei Testfahrten am 22. Februar verpasst. Nach abschließenden Untersuchungen erteilten die Ärzte des Internationalen Automobil-Verbands FIA dem zweifachen Champion grünes Licht für das Sepang-Rennen.

Das Manor-Team drehte ebenfalls seine ersten Runden. Der Brite Will Stevens und der Spanier Roberto Merhi mussten in Melbourne zuschauen, weil das Auto nicht einsatzbereit war.