Rosberg startet in Austin von Pole - Rivale Hamilton steht daneben

Formel-1-Pilot Nico Rosberg startet beim Großen Preis der USA von der Pole Position. Der deutsche WM-Zweite steht unter Druck. Er muss im Titelkampf Boden auf seinen Mercedes-Teamkollegen und WM-Führenden Lewis Hamilton gut machen. Der Brite geht von Position zwei in den drittletzten Lauf der Saison. Hamilton hat 17 Punkte Vorsprung auf Rosberg. Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel startet aus der Boxengasse, da er bereits den sechsten Motor in diesem Jahr einsetzt. Insgesamt sind nur 18 statt 22 Fahrer am Start. Wegen ihrer finanziellen Probleme fehlen die Teams von Caterham und Marussia.