Rosberg stürmt zur Pole Position in Ungarn

Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg ist zur Pole Position für den Großen Preis von Ungarn gestürmt. Der Mercedes-Pilot verwies in der spektakulären Qualifikation auf dem Hungaroring seinen britischen Teamkollegen Lewis Hamilton auf den zweiten Platz.

Rosberg stürmt zur Pole Position in Ungarn
Zsolt Czegledi Rosberg stürmt zur Pole Position in Ungarn

Dritter wurde der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull. Nach heftigem Regen erlebten die Zuschauer einen echten Krimi auf der rutschigen Piste. Vorjahressieger Sebastian Vettel musste sich im Ferrari mit Platz fünf begnügen. Nico Hülkenberg steuerte seinen Force India auf Rang neun. Manor-Fahrer Pascal Wehrlein war bereits im ersten Durchgang ausgeschieden.

Zuvor war der erste Abschnitt der Qualifikation nach heftigem Regen und drei Unfällen vorzeitig abgebrochen worden. Zunächst hatte die Jagd auf die Pole Position wegen ergiebiger Regenfälle 20 Minuten später begonnen. Dann musste die Qualifikation wegen Unfällen von Sauber-Fahrer Marcus Ericsson, Williams-Pilot Felipe Massa und Rio Haryanto von Manor dreimal unterbrochen werden.