Rosberg will den Fokus mehr auf den Start legen

Nico Rosberg will beim Kampf um seinen fünften Saisonsieg in Serie ein Hauptaugenmerk auf die ersten Meter beim Großen Preis von Spanien legen.

Rosberg will den Fokus mehr auf den Start legen
Yuri Kochetkov Rosberg will den Fokus mehr auf den Start legen

Den WM-Spitzenreiter und seine Formel-1-Verfolger erwartet nach dem Erlöschen der Roten Ampeln auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya am Sonntag wieder eine lange Anfahrt auf die erste Kurve. «Ich werde deswegen ein bisschen mehr den Fokus auf den Start legen als sonst», kündigte der 30 Jahre alte Mercedespilot an.

In den bisherigen vier Rennen in diesem Jahr konnte sich Rosberg dank guter Starts aus allen Problemen heraushalten. Im Gegensatz zu dem Deutschen verlor vor allem dessen britischer Teamrivale Lewis Hamilton durch Schwierigkeiten und Unfälle zu Beginn Plätze und Punkte. Wie der Titelverteidiger erwischte es zudem Rosbergs Landsmann und Verfolger Sebastian Vettel im Ferrari gleich zweimal zu Rennbeginn.

Vor dem fünften von 21 Rennen in der längsten Saison der Formel-1-Geschichte führt Rosberg auch daher mit einem deutlichem Vorsprung. Mit der optimalen Ausbeute von 100 Punkten hat er 43 mehr als Hamilton, Vettel liegt auf Rang fünf bereits 67 Zähler zurück.