Rosberg will mit «Pudelwohl»-Gefühl Siegesserie fortsetzen

Nico Rosberg will seinen Siegeszug in der Formel 1 auch beim Europa-Auftakt an diesem Wochenende fortsetzen und alleiniger Zweiter in der Seriensieger-Statistik der Motorsport-Königsklasse werden.

Rosberg will mit «Pudelwohl»-Gefühl Siegesserie fortsetzen
Andreu Dalmau Rosberg will mit «Pudelwohl»-Gefühl Siegesserie fortsetzen

Mit dem fünften Sieg im fünften Saisonrennen würde der Vorjahresgewinner von Barcelona auch seinen Vorsprung in der WM-Wertung auf Titelverteidiger und Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton weiter ausbauen. Zudem wäre er damit nur noch einen Sieg vom Formel-1-Rekord seines Landsmanns Sebastian Vettel (2013) mit neun Grand-Prix-Erfolgen nacheinander entfernt.

Rosberg hatte schon die letzten drei Rennen der vergangenen Saison für sich entschieden. «Derzeit fühle ich mich pudelwohl im Auto. Das ist großartig, da ich daraus dieses unglaubliche Selbstvertrauen ziehe, bis an die Grenzen zu gehen», sagte der WM-Spitzenreiter vor dem Großen Preis von Spanien.

Vor einem Jahr gewann der 30-Jährige auf dem 4,655-Kilometer-Kurs bei Barcelona von der Pole aus. Weltmeister wurde aber wie 2013 Rivale Hamilton. «Im Sport gibt es Höhen und Tiefen. Es geht darum, mental darauf vorbereitet zu sein und gestärkt zurückzuschlagen, wenn es soweit kommen sollte», betonte Rosberg.

Auf den bislang von Pech und Pannen verfolgten Hamilton hat Rosberg bereits 43 Punkte Vorsprung. Vettels Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen ist nach vier von 21 Rennen Dritter. Sein Rückstand: 57 Punkte. Vettel ist nach seinem zweiten Nuller in diesem Jahr durch den frühen Ausfall in Russland Fünfter mit bereits 67 Punkten weniger als Rosberg.