Rot-Grün stellt Entwurf für Koalitionsvertrag in Hamburg vor

In der künftigen Hamburger Regierung stellen die Sozialdemokraten acht und die Grünen drei Senatoren.

Rot-Grün stellt Entwurf für Koalitionsvertrag in Hamburg vor
Christian Charisius Rot-Grün stellt Entwurf für Koalitionsvertrag in Hamburg vor

Das geht aus dem Entwurf des rot-grünen Koalitionsvertrags mit dem Titel «Zusammen schaffen wir das moderne Hamburg» hervor, den beide Parteien am Mittwoch in der Hansestadt vorstellten. Die bisherige SPD-Alleinregierung hatte zehn Senatorenposten. «Hamburg wird auch in Zukunft weiter gut regiert», kündigte Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) sieben Wochen nach der Bürgerschaftswahl an.

Man habe sehr sorgfältig, sehr lange und sehr gut miteinander verhandelt. «Das war ein sehr erfreulicher Prozess.» Die Schnittmenge für eine gemeinsame Regierungsbildung sei sehr groß.