Rot-Rot-Grün in Thüringen hat Koalitionsvertrag vorgestellt

Gebührenfreies Kita-Jahr, Umbau des Verfassungsschutzes und weniger Landkreise: Rot-Rot-Grün will einiges ändern in Thüringen. Für ihren ersten Ministerpräsidenten macht die Linke aber auch Zugeständnisse, etwa beim Verhältnis zur DDR-Vergangenheit. Das Bündnis bleibt dennoch umstritten.

Rot-Rot-Grün in Thüringen hat Koalitionsvertrag vorgestellt
Martin Schutt Rot-Rot-Grün in Thüringen hat Koalitionsvertrag vorgestellt