«Rote Rosen»: Maike Bollow ist neue Hauptdarstellerin

Maike Bollow wird die neue Hauptdarstellerin der ARD-Telenovela «Rote Rosen». Die 49-Jährige wird für die zehnte Staffel im Mittelpunkt der Serie stehen, wie die ARD mitteilte. Als neue Haupt-Rose löst Bollow ab Folge 1601 Vorgängerin Sandra Speichert (42) ab.

«Rote Rosen»: Maike Bollow ist neue Hauptdarstellerin
Philipp Schulze «Rote Rosen»: Maike Bollow ist neue Hauptdarstellerin

Alle 200 Folgen steht eine neue Schauspielerin im Mittelpunkt der Nachmittagsserie, die in der romantischen Altstadt von Lüneburg spielt. Bollow war acht Jahre am Staatstheater Hannover und im vergangenen Jahr in dem Kinofilm «Heute bin ich blond» zu sehen. Sie ist ausgesprochen Serien-erfahren. So war sie in «Notruf Hafenkante», der «Küstenwache» und beim «Landarzt» dabei. Auch in der Krimi-Reihe «Tatort» hat sie mitgespielt.

«Eine solche Serie ist eine Herausforderung wie Theaterspielen», sagte Bollow der Nachrichtenagentur dpa über ihre neue Rolle. «Ich freu mich auf Lüneburg und habe schon ein Lieblingslokal.» Zu ihrem neuen Arbeitsplatz hat es Bollow nicht weit. Sie lebt mit ihrem Mann im nur eine halbe Autostunde entfernten Hamburg-Bergedorf und will pendeln.

Als dänische Modedesignerin Tine Hedelund kommt Bollow nun laut Drehbuch nach Lüneburg, um gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Ole die Tochter aus den Fängen einer obskuren Sekte zu befreien. Die neue männliche Hauptrolle übernimmt Patrik Fichte (47), der auch in der ARD-Vorabendserie «Verbotene Liebe» dabei war. Patrick Bach («Nicht von schlechten Eltern») spielt in der neuen «Rosen»-Staffel den Sektenführer.

In der aktuellen Staffel findet derzeit Sandra Speichert als Vera Christiansen mit ihrer neuen Liebe Jan (Timothy Peach) das Glück. Ihre Vorgängerinnen waren Elisabeth Lanz, Saskia Valencia, Mona Klare, Isabel Varell, Annett Kruschke, Sabine Vitua und Angela Roy.

«Rote Rosen» läuft seit November 2006 und stellte als erste Telenovela eine Frau über 40 in den Mittelpunkt.