Polizei kündigt Verkehrskontrolle bei der Tour an

Die niederländische Polizei will mit einer Kampagne für bessere Arbeitsbedingungen die Tour de France zum Stillstand bringen. Die Polizeigewerkschaft kündigte eine symbolische Verkehrskontrolle des Tour-Trosses an, wenn dieser am 5. Juli die Hafenstadt Rotterdam passiert. Die Aktion werde erst gestoppt, wenn das Fernsehen in der Live-Berichterstattung zeigt, dass das Fahrerfeld tatsächlich angehalten hat. Die Frankreich-Rundfahrt startet am 4. Juli in Utrecht.