Rousseff tritt neue Amtsperiode in Brasilien an

Dilma Rousseff hat in Brasilien ihre zweite Amtsperiode als Staatschefin angetreten. Die 67-Jährige wurde im Parlament in Brasília vereidigt. Auch US-Vizepräsident Joe Biden nahm an der Zeremonie teil. Rousseff hatte im Oktober als Kandidatin der Arbeiterpartei mit 51,6 Prozent der Stimmen die Stichwahl gegen den konservativen Bewerber Aécio Neves gewonnen. Der Fokus ihrer Außenpolitik werde in der Besserung der Beziehungen mit den USA liegen, erklärte die Staatschefin in ihrer Antrittsrede.