Rösler wirft SPD und Grünen Raubrittertum vor

FDP-Parteichef Philipp Rösler hat SPD und Grüne für ihre Steuerpläne kritisiert und den Parteien Raubrittertum vorgeworfen. Peer Steinbrück steht alleine für Steuererhöhungen von 40 Milliarden Euro jedes Jahr, sagte Rösler am Abend auf einer Wahlkampfveranstaltung in Hamburg. Hinzu kämen höhere Abgaben. All das zeige: Die Behauptung, die roten und grünen Steuerpläne würden nur wenige in unserer Gesellschaft treffen, sei schlichtweg gelogen, sagte der Vizekanzler vor rund 300 Zuhörern.