Rückschlag für Arsenal - Chelseas Hiddink-Serie gerissen

Trotz des sechsten Saisontreffers von Fußball-Weltmeister Mesut Özil hat sich der FC Arsenal in der englischen Premier League mit einem 3:3 (2:2) bei West Ham United begnügen müssen und bleibt Tabellendritter.

Rückschlag für Arsenal - Chelseas Hiddink-Serie gerissen
Peter Powell Rückschlag für Arsenal - Chelseas Hiddink-Serie gerissen

In einem hochklassigen Match brachte der Spielmacher die Gunners in der 18. Minute in Führung, Alexis Sanchez erhöhte in der 35. Minute auf 2:0 für die Gäste. Dann kam der große Auftritt von West Hams Andy Carroll. Mit einem Hattrick innerhalb von acht Minuten (44./45.+2/52.) drehte der Angreifer die Partie. Laurent Koscielny markierte in der 70. Minute den Endstand. Abwehrspieler Per Mertesacker kam nicht zum Einsatz.

Für Chelsea-Coach Guus Hiddink ist dagegen eine positive Serie gerissen. Im 15. Premier-League-Spiel als Trainer der Londoner kassierte der Niederländer bei Swansea City seine erste Niederlage.

Der englische Fußballmeister bleibt durch das 0:1 (0:1) auf dem zehnten Platz und hat kaum noch Chancen, die internationalen Plätze zu erreichen. Den entscheidenden Treffer für die Gastgeber erzielte Ex-Bundesligaprofi Gylfi Sigurdsson in der 25. Minute.