Rüstungsexporte im ersten Halbjahr um 59 Prozent gestiegen

Die deutschen Rüstungsexporte haben im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 59 Prozent zugenommen. Das Kabinett beschloss heute einen Bericht, der die Zunahme vor allem auf zwei große Geschäfte mit Großbritannien und Israel zurückführt.

Rüstungsexporte im ersten Halbjahr um 59 Prozent gestiegen
Matthias Hoenig Rüstungsexporte im ersten Halbjahr um 59 Prozent gestiegen

Insgesamt genehmigte die Regierung Ausfuhren für 3,5 Milliarden Euro. Der Anteil der besonders umstrittenen Exporte in Drittländer außerhalb von Nato und EU sank von 63,5 auf 48,5 Prozent. Die größten Exportgeschäfte waren die Lieferung von Tankflugzeugen nach Großbritannien und eines U-Boots nach Israel.