Rund 2500 Flüchtlinge warten auf Einreise nach Niederbayern

Die Zahl der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge bleibt weiterhin hoch. Am frühen Morgen warteten an den niederbayerischen Grenzübergängen auf österreichischer Seite rund 2500 Menschen auf ihre Einreise. Der gestern eingeführte Bus-Shuttle von Schärding in Österreich nach Neuhaus am Inn war heute früh zunächst nicht im Einsatz, weil der Pendelbus einen Defekt hatte. Insgesamt hatten gestern 5800 Flüchtlinge die Grenze zu Niederbayern überquert - viele von ihnen kurz vor Mitternacht.