Rund 45 000 gegen Pegida auf der Straße

Etwa 45 000 Menschen haben am Abend in mehreren deutschen Städten gegen die islamkritische Pegida-Bewegung demonstriert. Zu den Veranstaltungen der Pegida-Ableger kamen insgesamt nur wenige Tausend Menschen zusammen. In Dresden hatten die Behörden wegen einer Terrordrohung sämtliche Demonstrationen verboten. Die größte Anti-Pegida-Demonstration gab es in München. Dort beteiligten sich etwa 11 000 Menschen an einer Kundgebung für eine offene und tolerante Gesellschaft.