Rund 700 Demonstranten gegen Rechtspopulisten auf der Straße

Rund 700 Menschen sind in Berlin gegen eine Demonstration von Rechtspopulisten auf die Straße gegangen. Das Bündnis linker und bürgerlicher Initiativen versammelte sich unter dem Motto «Für ein solidarisches Berlin - gegen rechte Hetze» am Alexanderplatz.

Rund 700 Demonstranten gegen Rechtspopulisten auf der Straße
Paul Zinken Rund 700 Demonstranten gegen Rechtspopulisten auf der Straße

Etwa 800 rechte Demonstranten trafen sich derweil nach Polizeiangaben am Hauptbahnhof, um unter dem Motto «Merkel muss weg» gegen die Aufnahme von Flüchtlingen zu protestieren. Das Bündnis «Wir für Berlin & Wir für Deutschland» hatte zum dritten Mal dazu aufgerufen. Im März waren 3000 Anhänger der rechtspopulistischen Initiativen, darunter auch Gruppen von Neonazis, durch das Regierungsviertel zum Brandenburger Tor gelaufen. Im Mai kamen bei der zweiten Demonstration nur noch 1800 Menschen.