«Running Crews» erobern Großstädte

Einmal durch den Park quälen und dann nach Hause - das ist für manche Hobbyläufer inzwischen keine Option mehr. In deutschen Großstädten haben sich daher etwas andere Lauftreffs - sogenannte Running Crews - gegründet.

«Running Crews» erobern Großstädte
Boris Roessler «Running Crews» erobern Großstädte

Mindestens ebenso wichtig wie der Sport sind dabei der Spaß in der Gruppe und das Feiern danach. In Hamburg läuft dazu etwa die «Run Fleet» über die Reeperbahn und um die Alster. «Wir sind mehr als eine reine Laufgruppe. Wir sind Freunde, die miteinander laufen und darüber hinaus noch viel mehr miteinander unternehmen», beschreibt sich die Truppe bei Facebook.

Ähnlich hält es das «Run Pack» in Berlin: «We run as a pack and we party as a pack (Wir rennen in der Gruppe und wir feiern in die Gruppe).» Sportartikelhersteller wie Nike und Adidas machen sich das längst zunutze - und haben selbst solche Gruppen ins Leben gerufen.