Russisches Fernsehen zeigt nach Nemzow-Mord Video vom Tatort

Nach dem Mord an dem russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow hat der Moskauer Fernsehsender TWZ ein Überwachungsvideo vom Tatort veröffentlicht. In der Aufnahme soll zu sehen sein, wie sich Nemzow mit einer Begleiterin auf der Großen Moskwa-Brücke in Kreml-Nähe bewegt und von einem Mann verfolgt wird. Eine Kehrmaschine verdeckt dann die Sicht auf das Paar und den Mann. Wenig später ist zu sehen, wie der mutmaßliche Täter in ein Auto einsteigt und flüchtet. Die Behörden gehen von einem Auftragsmord aus.