Russland: Diskutieren Waffenruhe in Syrien mit USA

Kurz vor der Syrien-Konferenz in München diskutieren Russland und die USA nach Aussage Moskaus über eine mögliche Waffenruhe. Man führe «sehr wichtige» Gespräche mit Washington, sagte der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin in New York. Darunter seien auch Schritte zur Verbesserung der humanitären Notlage in dem Bürgerkriegsland. Mehrere Mitglieder des UN-Sicherheitsrats drängten Russland, die Luftangriffe einzustellen. Die Kämpfe in der Region haben nach Schätzungen des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz rund 50 000 Menschen in die Flucht getrieben.