Russland erwartet von Frankreich weiter Mistral-Lieferung

Russland erwartet von Frankreich weiter die vereinbarte Lieferung des Hubschrauberträgers der Mistral-Klasse - oder andernfalls das Geld zurück. Das sagte Kremlchef Wladimir Putin nach einem Treffen mit Frankreichs Präsidenten François Hollande in Moskau.

Der Streit um die seit Wochen verzögerte Lieferung des Kriegsschiffes sei aber nicht bei dem Krisengespräch über den Ukraine-Konflikt zur Sprache gekommen, betonte Putin nach Angaben der Agentur Interfax. «Es gibt einen Vertrag. Das ist ein juristisches Dokument. Wir gehen davon aus, dass das erfüllt wird», sagte Putin.