Russland: In zwei syrischen Orten dreitägige Waffenruhe in Kraft

In zwei Orten der syrischen Provinz Damaskus ist russischen Angaben zufolge eine dreitägige Waffenruhe in Kraft getreten. In Ost-Ghuta und in Daraja gelte seit dem 24. Mai 2016, ab 00:01 Uhr, eine 72 Stunden lange Feuerpause. Das teilte das russische Verteidigungsministerium am späten Abend mit. Russland ist enger Partner des Regimes in Syrien und fliegt seit September Angriffe. Der Westen wirft Moskau vor, dabei auch Zivilisten und gemäßigte Gruppen zu treffen.