Russland: Keine Polonium-Spuren in Arafats Leichnam

Russische Experten haben keine Spuren des radioaktiven Giftes Polonium 210 im Leichnam des 2004 gestorbenen Palästinenserführers Jassir Arafat gefunden. Die Palästinenser behaupten, dass Israel ihren Präsidenten vergiftet hat.

Russland: Keine Polonium-Spuren in Arafats Leichnam
epa Atef Safadi Russland: Keine Polonium-Spuren in Arafats Leichnam

«Er kann nicht mit Polonium vergiftet worden sein», sagte Wladimir Ujba, der Chef der staatlichen biologisch-medizinischen Agentur, in Moskau der Agentur Interfax.

Arafat war am 27. November 2012 in Ramallah exhumiert worden. Außer russischen Experten hatten auch je ein Team aus der Schweiz und aus Frankreich Gewebeproben untersucht.