Russland ortet Raketenstart im Mittelmeerraum

Das russische Verteidigungsministerium hat den Start von zwei Raketen aus dem Zentrum des Mittelmeeres Richtung Osten geortet. Das Abfeuern sei um 8.16 Uhr in einer Radarstation registriert worden, heißt es. Der Verteidigungsminister habe Präsident und Oberbefehlshaber Wladimir Putin informiert. Noch ist unklar, ob die angeblichen Starts im Zusammenhang mit dem Syrien-Konflikt stehen. Die USA erwägen einen Militärschlag gegen das syrische Regime wegen des mutmaßlichen Einsatzes von Giftgas.