Russland ruft zu Verhandlungen in Syrien auf

Im Syrien-Konflikt hat Russland zu direkten Verhandlungen zwischen der Führung in Damaskus und der Opposition aufgerufen. Der politische Prozess müsse rasch aktiviert werden, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow bei Gesprächen in Wien. Zu den umstrittenen russischen Luftangriffen in dem Bürgerkriegsland sagte Lawrow, Russland und Jordanien hätten sich darauf geeinigt, sich gegenseitig über militärische Handlungen in der Region zu informieren. Lawrow beriet auch mit US-Außenminister John Kerry über die Lage in Nahost.