Russland trauert um Opfer von Flugzeugabsturz in Kasan

Nach dem Absturz einer Passagiermaschine in Kasan trauert Russland um die 50 Toten. Zahlreiche Menschen legten am Flughafen der Wolga-Stadt rote Nelken nieder oder stellten Kerzen auf. Behörden setzten wegen der Tragödie einen offiziellen Tag der Trauer an. Unter den Opfern sind laut Behörden auch eine Frau aus Großbritannien sowie zwei Kinder. Die aus Moskau kommende Maschine vom Typ Boeing 737 war beim Landeversuch auseinandergebrochen und explodiert. Aufschluss über die Ursache erhoffen sich die Behörden von den Flugschreibern.