Russland und Ukraine vereinbaren Abzug schwerer Waffen

In den Verhandlungen über den Ukraine-Konflikt gibt es erstmals seit Wochen wieder konkrete Fortschritte. Russland und die Ukraine vereinbarten, jeweils ihre schweren Waffen aus Teilen der Ostukraine abzuziehen. Als Grundlage dabei gilt die im September vereinbarte Demarkationslinie. Die jetzt getroffene Entscheidung ist das Ergebnis eines Treffens in Berlin. Außenminister Frank-Walter Steinmeier hatte die Außenminister Russlands, der Ukraine und auch den französischen Ressortkollegen eingeladen.