Russland unterstützt syrische Armee erneut mit Luftangriffen

Mit Luftangriffen hat Russland wieder die syrische Armee bei der Rückeroberung der historischen Stadt Palmyra unterstützt. Bei etwa 40 Einsätzen hätten Kampfjets rund 160 Stützpunkte zerstört, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit. Mehr als 100 Terroristen seien getötet sowie Lager mit Munition und Panzer zerstört worden. Die Teile der Opposition, die sich der Feuerpause angeschlossen haben, seien nicht attackiert worden.