Russland: Waffenruhe in Syrien hält

Die Waffenruhe im Bürgerkriegsland Syrien hält nach russischer Darstellung. Sie sei zerbrechlich und schwer zu unterstützen, weil die Konstruktion sehr kompliziert sei, aber sie funktioniere. Das sagte eine Außenministeriumssprecherin in Moskau. Die Feuerpause gilt seit Ende Februar. Zuletzt hatte es immer wieder Berichte von Gefechten gegeben. Russland unterstützt die syrische Armee seit Ende September mit Luftangriffen. Die Intervention steht in der Kritik, weil dabei wiederholt Zivilisten umgekommen sein sollen. Moskau weist dies zurück.