Russland will Lebensmittelembargo für Griechenland lockern

Die russische Regierung will ihr Lebensmittelembargo für das schuldengeplagte Griechenland lockern. Die Regierungschefs beider Länder würden morgen dahingehende russische Vorschläge erörtern, sagte Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew. Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras hatte zuvor bei seinem Besuch in Moskau die russische Regierung gebeten, Lebensmittel wieder auf dem Markt des Riesenreichs zuzulassen. Der Import etwa von Pfirsichen, Erdbeeren und Milchprodukten war 2014 als Reaktion auf EU-Sanktionen gestoppt worden.