Russland wirft Nato Konfrontationskurs vor

Russland hat der Nato einen Konfrontationskurs vorgeworfen. Die Allianz sei nicht zu einer gleichberechtigten Zusammenarbeit mit Russland bereit, um auf Bedrohungen im euroatlantischen Raum zu reagieren, kritisierte das Außenministerium in Moskau. Russland werde als geopolitischer Gegner dargestellt, um die eigene Existenz der Nato zu rechtfertigen, hieß es weiter. In der Ukraine-Krise wirft die Nato Russland «aggressives Verhalten» vor. Russland weist eine Beteiligung an dem Konflikt zurück.