Russland zur Entsendung von Beobachtern nach Syrien bereit

Syriens Verbündeter Russland ist zur Entsendung von Beobachtern in das Bürgerkriegsland bereit, die bei der Zerstörung von Chemiewaffen eine Kontrollfunktion übernehmen könnten. Russland könne etwa bei der Sicherung der Kampfstoff-Arsenale helfen, sagte Vizeaußenminister Sergej Rjabkow der Agentur Interfax zufolge. Details nannte er nicht. Er begrüßte die Rückkehr von UN-Inspektoren nach Syrien. «Wir erwarten ein ausgeglichenes Urteil», sagte der Vizeaußenminister.