Schätzerkreis verkündet aktuelle Prognose für Steuereinnahmen

Der Arbeitskreis Steuerschätzung verkündet heute die aktuelle Einnahmeprognose für den Staat. Bereits vor den Beratungen der Steuerschätzer zeichnete sich ab, dass Bund, Länder und Kommunen bis 2019 mit wesentlich mehr Steuereinnahmen rechnen können als bisher geplant. Experten gingen zuletzt davon aus, dass sich die zusätzlichen Einnahmen im Vergleich zur November-Prognose auf etwa 40 Milliarden Euro oder mehr summieren könnten. Gründe für die nach oben korrigierte Prognose sind die gute Konjunktur, die stabile Beschäftigungslage sowie die Einkommenssteigerungen.