Sänger von Neonazi-Band erneut als Zeuge im NSU-Prozess geladen

Im Münchner NSU-Prozess ist heute der Sänger einer früheren Neonazi-Band aus Jena als Zeuge geladen. Er soll zum Umfeld des NSU-Trios Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt gehört haben. Es ist bereits seine vierte Ladung - zu den drei früheren Terminen war der Mann nicht erschienen. Das Gericht hat auch seine Lebensgefährtin geladen. Hauptangeklagte im NSU-Prozess ist die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe. Die Bundesanwaltschaft wirft ihr Mittäterschaft bei neun rassistisch motivierten Morden und dem Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter vor.