Salafisten versammeln sich in Frankfurt

Salafisten um den radikalen Prediger Pierre Vogel wollen sich heute in der Innenstadt von Frankfurt am Main versammeln. Zu dem sogenannten Islamischen Friedenskongress werden rund 2000 Menschen erwartet. Geplant sind auch mehrere Gegendemonstrationen. Die Polizei hat sich mit einem großen Aufgebot vorbereitet. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hatte gestern ein Verbot der Stadt in zweiter Instanz gekippt. Innenminister Boris Rhein hält salafistische Veranstaltungen für eine der größten Gefahren der Radikalisierung junger Menschen.