Sam endgültig für Deutschland

Sidney Sam ist mit seinem Einsatz im WM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer endgültig deutscher Nationalspieler. Der Fußballprofi von Bayer Leverkusen bestritt in Tórshavn zwar schon sein drittes Spiel für das DFB-Team. Doch die Partie auf den Schafsinseln war das erste Wettbewerbsspiel. Sam hätte auch für Nigeria, das Land seines Vaters, spielen können. Laut Regel des Weltverbandes FIFA ist ein Wechsel nach dem ersten Pflichtspiel mit der A-Mannschaft nicht mehr möglich.